Seminare | Fitness | Prävention §20

Prävention §20

Präventions- und Rehabilitationsangebote fördern das Image jedes Clubs und untermauern die Kompetenz als Gesundheitsdienstleister. Dass Trainerinnen und Trainer, die gesundheitsorientierte Kurse anbieten, ihre Leistung möglichst auch von den Krankenkassen im Rahmen des § 20 SGB V anerkannt bekommen sollten, ist ein lang gehegter Wunsch. Unter anderem deswegen, weil erst dann die Kursteilnehmer ein Anrecht auf Rückerstattung eines Teils ihrer Kursgebühren haben. Bisher war es aber nur wenigen Anbietern vorbehalten, in dieser Weise tätig zu werden.

Nun liegt der offizielle Bescheid der GKV für die S-Lizenz Präventions-Coach vor, die in Kooperation mit dem DFAV e.V. angeboten wird.

Wichtig: Vorab oder zeitgleich sollte die BVGSD e.V. Zertifizierung eingeleitet werden. Auf www.bvgsd.de die Zertifizierung ONLINE einleiten (Start mit einem Studio-Check, bei dem bereits vorab geprüft wird, ob eine Zertifizierung möglich ist oder ob noch nachjustiert werden muss). Die weiteren Schritte sind: Prüfung vor Ort und Zertifizierung durch den BVGSD e.V.; Kosten: 749,- € zzgl. Mwst. und Anfahrt des Prüfers (für BVGSD Mitglieder); 979,- € zzgl. Mwst. und Anfahrt des Prüfers (für Nicht-Mitglieder)

Für Trainer mit einer Grundqualifikation in einem Bewegungsberuf (Sportwissenschaftler, Sport- und Gymnastiklehrer, Physiotherapeuten, Bachelor/Master Gesundheitswissenschaften) sind die §20 Programme sofort buchbar - bei vorliegender §20-Lizenz Vereinbarung - ohne Präventionscoach zu sein oder die BVGSD e.V. Studio Zertifizierung zu haben.

 

Für Rückfragen steht unsere Präventionsexpertin Mirelle Herpel unter der Tel. 0175 / 59 59 59 0 zur Verfügung.